© Friedrich Karl Gotsch

Doppelausstellung: F. K. Gotsch (Kunstsammlung) Expressionisten (Galerie Tobien)

Alles auf einen Blick

  • 14.11.2019 – 28.03.2020um 11:00 Uhrweitere Termine
  • Heimart Kunsthaus Wittendün
    Wittendüner Geest 30
    25826 Sankt Peter-Ording
    04863-9504376

2 Ausstellungen zum Thema Expressionismus. Dauer: 29.09.2019 - 29.03.2020.



Wer hätte gedacht, dass sich in den Werken der Sankt Peter-Ordinger Künstler konkrete Bezüge zur Avantgarde der deutschen Expressionisten finden lassen?

Friedrich Karl Gotsch, Meisterschüler des bekannten Expressionisten Oskar Kokoschka zieht es bereits in den 20er Jahren nach Sankt Peter-Ording. Erst für zeitweilige künstlerische Studien, nach Kriegsende 1945 lässt er sich hier dauerhaft nieder.

In seinen Werken zeigt sich, neben den auch heute noch konkreten Sujets aus dem Ort, eine
individuelle Auseinandersetzung mit der Moderne - mit den Expressionisten Munch und Kokoschka aber auch z.B. mit Picassos kubistischer Bildsprache.

Stilistisch gehört Gotsch zu den Künstlern der „verlorenen Generation“, die durch den Einschnitt des Nationalsozialismus ihrer Wirkungsmöglichkeit beraubt wurden. Es lohnt ein Blick auf diese lange Zeit so wenig beachtete zweite Generation expressionistischer Künstler und deren Entwicklung nach 1945.

Alle Termine

November 2019
Dezember 2019
Januar 2020
Februar 2020
März 2020

Weitere Informationen

Anreise

Doppelausstellung: F. K. Gotsch (Kunstsammlung) Expressionisten (Galerie Tobien)

Wittendüner Geest 30

25826 Sankt Peter-Ording


Tel.: 04863-9504376

www.galerie-tobien.de/

Preise

Eintritt frei! Di. - Sa. 11-18 Uhr, bis Okt. auch So. 11-17 Uhr.

 

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.