Eiderstedter Spezialitäten

Rezepte von den Eiderstedter Landfrauen

Traditionelle Gerichte

von der Halbinsel Eiderstedt

Die Halbinsel Eiderstedt ist nicht nur landschaftlich reizvoll, sondern bietet auch eine Fülle traditioneller Gerichte. Von süß bis herzhaft - die Eiderstedter Landfrauen haben eine vielfältige Sammlung typischer Gerichte erstellt, die nicht nur alltagstauglich sind, sondern auch auf Festen aller Art nicht fehlen dürfen. Im Folgenden finden Sie eine kleine Auswahl dieser Rezepte, die sich ganz leicht Zuhause nachkochen lassen. Jede Woche kommt ein neues Rezept hinzu. Viel Freude beim Ausprobieren und Mohltied - so schmeckt Eiderstedt!

Ozeantorte

ein Stück Nordsee für Zuhause

Für den Rührteig:
125 g Butter
100 g Zucker
4 Eigelb
150 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Milch
Aus den Zutaten einen Rührteig bereiten und ihn in 2 Springformen streichen.
4 Eiweiß steif schlagen
200 g Zucker hineinrieseln lassen
Die Masse wellenartig auf beiden Rührteigen verteilen.
50 g Mandelblätter drüberstreuen und ca. 25 Minuten bei 170°C backen.

Für die Füllung:
Saft von 2 Zitronen mit Wasser auf 125ml auffüllen
100 g Zucker hinzufügen
4 TL Puddingpulver
verrühren und aufkochen.
Die Füllung abkühlen lassen und mit 400 g Schlagsahne verrühren.

Einen Boden auf einen Tortenteller legen, die Füllung draufgeben und den zweiten Boden oben drauflegen.

Matjes in Dillrahm

nach Landfrauenart

10 Matjesfilets eventuell eine halbe Stunde wässern
2 kleine schwarfe Zwiebeln in Ringe schneiden und mit kochendem Wasser eine halbe Minute überbrühen
2 Birnen (nicht zu süß) schälen und in feine Schnitze schneiden
Saft von 1 Zitrone über die Birnen träufeln
Diese Zutaten in eine Steingutform schichten.

2 Bund Dill, die Hälfte hacken
2 TL schwarzer Pfeffer grob zerhacken
200 g Sahne
200 g Sauerrahm oder Schmand
Alles verrühren und über die Matjes gießen. Mindestens 2 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen. Mit dem restlichen Dill bestreuen und zu Toast oder Schwarzbrot und Butter reichen.
 

Rhabarberkuchen

so schmeckt der Frühling

300 g   Butter
200 g   Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eigelb
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
5-6 EL Milch
Das weiche Fett mit dem Eigelb, Zucker und Vanillezucker zu einer weißschaumigen Creme aufschlagen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben. Mehl und Backpulver und Salz im Wechsel mit der Milch rasch unterziehen. Den Teig auf ein Bachblech streichen.

750 g Rhabarber putzen und in dünne Scheiben (0,5 cm) schneiden.
100 g geh. Mandeln / Nüsse
200 g Zucker
5 Eiweiß
1 Prise Salz
Eiweiß, Salz und Zucker steif schlagen. Die Mandeln oder Nüsse unterziehen. Dann den Rhabarber unter diese Masse heben und auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
Ca. 60-70 Min. bei 175°C backen.


 

Cappuccino-Mandarinentorte

für ein köstliches Kaffeekränzchen

4 Eier mit
125 g Zucker schaumig rühren.
50 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Paniermehl dazugeben.
50 g Raspelschokolade
140 g gemahlene Mandeln unterheben.
Den Teig 30 Minuten bei 160°C backen.

1 Liter Sahne steif schlagen
1 Päckchen Vanillezucker
4-6 EL Cappuccino-Pulver unterheben
2 kleine Dosen Mandarinen: 3/4 der Mandarinen auf den Boden geben und eine dünne Schicht Cappuccino-Sahne daraufgeben. Mit dem Rest Cappuccino-Sahne Tupfen dicht an dicht auf die Torte spritzen. Die restlichen Mandarinen daraufgeben und mit Cappuccino-Pulver bestreuen.
 

Vollkornbrot mit Bärlauchbutter

einfach lecker

Für das Vollkornbrot
140 g   Roggen- oder Dinkelschrot mittel gemahlen (Reformhaus)
250 g   Dinkelvollkornmehl
40 g     Sesam
40 g     Leinsamen
180 g   Sonnenblumenkerne
1 EL     Meersalz
500 g   Buttermilch
1 Würfel Hefe in 100 g warmem Wasser auflösen
100 g   Gerstenmalz (Reformhaus)
Alles nacheinander verrühren, in eine gefettete große Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 150°C auf der untersten Schiebeleiste 2 Stunden und 45 Minuten backen.

Für die Bärlauchbutter
250 g    Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen
150 g    frischen Bärlauch mit dem Messer zerkleinern und mit
3 Messerspitzen Meersalz
3 Messerspitzen Paprikapulver
3 Messerspitzen Cayennepfeffer
und frischem Pfeffer aus der Mühle alles gut verrühren.

Apfeltraum

voller Vitamine

Für dieses leckere Getränk werden benötigt:
1 grüner Apfel (püriert)
1/2 Zitrone
1/2 Tasse Orangensaft
1/4 Tasse Waldmeister-Sirup
1/2 Päckchen Vanillezucker
etwas gemahlener Zimt
ca. 1 EL Honig
Alles vermengen und mit kaltem Mineralwasser nach Geschmack auffüllen.

Futtjes

goldbraune Happen Glück

Futtjes-Rezept für 18-20 Personen:
Man koche 1 Liter Milch und 125 g Butter auf, schütte 500 g Mehl und 1/2 Teelöffel Salz hinein und rühre den Teig kräftig, bis sich unten eine weiße Schicht bildet (Brandteig).

1          Zitrone, Saft und Schale
3 EL      Rum
15        Eier
1 TL      Kardamom
250 g    Rosinen
500 g    Mehl
Diese Zutaten schlage man nach und nach abwechselnd (fest und flüssig) unter den Brandteig. Je nach Geschmack können Kardamom und Rosinen weggelassen werden.

Zum Schluss werden 1 Paket Hefe und 1 Teelöffel Zucker dazugegeben. Diesen Teig 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
Schließlich 1 kg Frittierfett erhitzen und mit dem Esslöffel Futtjes ins heiße Fettbad geben und goldbraun ausbacken.

Eierlikörtorte

passend zu Ostern

Biskuitteig:
6 Eigelb, 100 g Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker schaumig schlagen.
6 Eiweiß sehr steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben.
100 g geriebene Haselnüsse und 100 g geriebene Vollmilchschokolade auf die Eigelb-Eiweißmasse geben und vorsichtig unterheben.
Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten und den Teig in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen die Torte bei 160 Grad 35 Minuten backen. Die Torte erkalten lassen, aus der Form nehmen, Backpapier abziehen und auf eine Tortenplatte legen.

Füllung:
1/2 Liter Schlagsahne, 2 Päckchen Vanillezucker und 2 Päckchen Sahnesteif sehr steif schlagen und 3/4 der Sahne auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Den Rest der Schlagsahne in einen Spritzbeutel geben und einen Rand von Sahnetupfen dicht an dicht auf die Sahne spritzen.

Guss:
250 ml Eierlikör in eine Schüssel geben und mit 1 Vanillesoßenpulver ohne Kochen gut verrühren und sofort auf die Sahne geben und den Sahnetupfenrand beliebig verzieren, z.B. mit Schoko-Dekor-Blättern oder Schokostreuseln.

Eierlikör

einfach selbstgemacht

6 Eigelb
100 g Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
1/8 l süße Sahne
1 Prise Muskat
1/4 l Weinbrand
Eigelb, Zucker und Mark der Vanilleschote cremig rühren, Sahne dazugießen und die Masse im Wasserbad so lange rühren, bis sie cremig wird. Mit einer Prise Muskat abschmecken und den Weinbrand unterrühren. Likör in eine Flasche füllen, gut schließen und kühl aufbewahren.

Mehlbeutel

mit roter Soße

6 Eier
3/8 l Milch
Die Milch mit den Eigelben gut verrühren. 125 g Butter in einem kleinen Topf zergehen lassen. Die geschmolzene Buter unter die Eiermilch schlagen.

600g Mehl
2 EL Grieß
1 Prise Salz
und etwas abgeriebene Zitronenschale unter das Milchgemisch mengen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die ganze Masse mengen.

Ein Mehlbeuteltuch in eine passende Schüssel legen, mit Mehl bestreuen, den Teig daraufgeben und das Tuch zusammenknoten. In einem Topf mit kochendem Wasser, einer Schweinebacke / Kasseler 2 1/2 Stunden garen.
Dazu reicht man reichlich Kirschsoße!

 

...von der Halbinsel Eiderstedt, wo Erlebnisse zu Erinnerungen werden!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.