Kirchen statt Schlösser

Eiderstedts besonderes Kulturerbe

18

vorreformatorische Kirchen

1

Sommerkirche Welt

2

katholische Kirchen

Die Kirchen auf Eider­stedt

Historisch schön

Die historischen Kirchen auf der Halbinsel Eiderstedt sind ein besonderes Kulturerbe, welches für den Besucher so manche Überraschung bereithält. Fast jede Gemeinde auf Eiderstedt hat im Dorf eine eigene Kirche. Insgesamt befinden sich auf der Halbinsel 18 evangelische und 2 katholische Kirchen sowie 3 weitere Kirchen in Friedrichstadt. Die Gotteshäuser sind einerseits Orte der Besinnung und zugleich kulturelles Veranstaltungszentrum mit ganz besonderer Atmosphäre.

Die ältesten der Eiderstedter Kirchen sind diejenigen, die schon vor dem Zusammenwachsen zur Halbinsel Eiderstedt in den damaligen Landschaften standen. Für Utholm steht die Kirche seit 1103 in Tating, für Everschop seit 1109 in Garding und für Eiderstedt seit etwas 1120 in Tönning. Auf einer Tour durch Eiderstedt kann man die Kirchen der Halbinsel entdecken und besichtigen. Dabei können unterschiedliche Baustile, besondere Epitaphe, Altäre, Kanzeln, Emporen und Orgeln betrachtet werden.

Die Kirchen sind in der Regel von 09.00 bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet. Abweichungen von diesen Zeiten oder Schließungen können aufgrund von Gottesdiensten oder anderen Feierlichkeiten allerdings möglich sein. Die Kirchen auf Eiderstedt und auch ihre Türen sind bereits sehr alt, bitte beachten Sie daher, dass teilweise ein etwas festerer Handgriff notwendig sein kann, um eine Tür zu öffnen.

© Oliver Franke

Kirchliche Trauung

in einer der Eiderstedter Kirchen vor den Traualtar treten

Mit ihrer einzigartigen Atmosphäre sind die Kirchen auf der Halbinsel Eiderstedt ganz besondere Orte, um sich vor Gott das Ja-Wort zu geben und diese feierliche Zeremonie mit Familie, Freunden und Bekannten zu erleben. 

Von Kirche zu Kirche

mit dem Fahrrad unterwegs

Wer alle Kirchen der Halbinsel entdecken möchte, kann dies auf eigene Faust im Rahmen ausgedehnter Fahrradtouren tun. Dabei ist der nächste Kirchturm bereits von Weitem am Horizont der weiten Halbinsel sichtbar! 

© Oliver Franke
© Oliver Franke

Schutzengel gesucht

um die Kirchen zu erhalten

Die 18 historischen Kirchen auf Eiderstedt sind vom Verfall bedroht! Eine fachgerechte Sanierung wird viel Zeit und Mittel in Anspruch nehmen und genau für diesen Zweck hat der Kirchenkreis Nordfriesland das Projekt "Eiderstedter Schutzengel" ins Leben gerufen, das sich für den Erhalt dieser einzigartigen Kirchenlandschaft einsetzt. Jede Spende hilft, die Kirchen vor dem Verfall zu retten. Machen Sie mit und werden zum Eiderstedter Schutzengel!

Urlaub auf Eiderstedt

jetzt buchen!

Reisezeit
ANREISE - ABREISE 0  Nächte
Unterkünfte finden

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.