© Oliver Franke

Halbinsel Eiderstedt

an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste

Eiderstedt

natürlich schöne Landschaft an der Küste

In Schleswig-Holstein an der Westküste des Kreis Nordfriesland gelegen, befindet sich die Halbinsel Eiderstedt direkt an der Nordsee. Von hier aus sind Ausflugsziele wie Büsum, Helgoland, Sylt, die Halligen oder die nordfriesischen Inseln wie Amrum, Pellworm und Föhr leicht zu erreichen.

Grüne Wiesen unter einem endlos weiten Himmel, imposante alte Reetdachhäuser und Haubarge, der Westerhever Leuchtturm und Dorfkirchen, vielfältige Natur, schmucke Kleinstädte und charmante Dörfer - all das prägt die Halbinsel Eiderstedt.

Eiderstedt ist nicht immer eine Halbinsel gewesen, sondern erst durch Eindeichungen und Landgewinnung aus den drei ursprünglichen Inseln Utholm, Evershop und Eiderstedt zusammengewachsen. Das Gebiet wurde daher früher auch „Dreilande“ genannt. Heute begeistern das Katinger Watt, der Westerhever Leuchtturm und die Pfahlbauten von St.Peter-Ording die Herzen der Menschen. Die Weite, Wind und Meer – das ist Ferienfreude auf Eiderstedt. Hier kann man entspannen, genießen und zu sich selbst finden.

Urlaub auf Eiderstedt

jetzt buchen!

Suche starten

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.